News Details

20.09.2018, 09:50 Uhr - Alter: 88 Tage

Manuela Scharf - neu im Amt - Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in Dresden

Pressemitteilung Stadt Dresden:

Manuela Scharf, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

Dresden hat wieder eine Beauftragte für Menschen mit Behinderungen. Manuela Scharf trat am 03.09.2018 ihr Amt an.

Heute im Gespräch mit dem Johannstadthalle e.V. zur barrierefreien Ausgestaltung des Johannstädter Elbefestes, gestern im Gespräch mit der Koordinierungsstelle Schulische Inklusion in Dresden zum Thema Übergang aus der Schule in den Beruf.

Manuela Scharf freut sich auf die vielfältigen Themen ihrer Stelle.„Ich bin ein Sprachrohr, ein Bindeglied und vielleicht auch der unbequeme Stachel für die Dresdner Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen in die Verwaltung hinein. Ich möchte das gegenseitige Interesse für Themen wecken, die nicht nur Menschen mit Behinderungen interessieren. Als Vernetzerin hoffe ich viele gute Projekte und Prozesse begleiten und entwickeln zu dürfen.“ Die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Landeshauptstadt soll die Interessen der Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen wahrnehmen, an Planungs- und Entscheidungsgrundlagen mitwirken, daraus politische Ziele ableiten und Einfluss auf kommunale Entscheidungen z.B. zur Stadtgestaltung und –entwicklung nehmen, insbesondere in den Bereichen Bildung, Wohnen und Wohnumfeld, Arbeit, Freizeit, Sport und Kultur. „Ich möchte mich für ein Dresden für Alle einsetzen. Bescheide in einfacher Sprache und barrierefreie öffentliche Gebäude sind ja beispielsweise nicht nur für Menschen mit Behinderungen nützlich.“

Manuela Scharf wurde 1980 in Dresden geboren. Sie studierte Kommunikations- und Medienwissenschaften, Französistik und Anglistik an der Universität Leipzig. Seit 2002 engagiert sich Manuela Scharf ehrenamtlich für Leichte Sprache und die Selbstvertretung von Menschen mit „sogenannter geistiger Behinderung“. Seit 2008 war sie als (Projekt)Koordinatorin für den Stadt AG – Aktives Netzwerk für ein inklusives Leben in Dresden e.V. und der Lebenshilfe Dresden e.V. tätig. Die neue Beauftragte für Menschen mit Behinderungen ist verheiratet und hat 2 Söhne – eine Tochter ist unterwegs. Nach einer kleinen Pause von Januar bis voraussichtlich Herbst 2019 wird Frau Scharf ihre Aufgaben wieder fortführen.


Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.
0351/ 4 72 49 42