Georg-Arnhold-Bad Dresden

Das Bad ist barrierefrei.

 

Das Georg-Arnold-Bad wurde 1926 erbaut, ab 1994 umgebaut und 1997 als modernes Hallen- und Freibad wieder eröffnet. Zwischen 2015 und 2017 wurde es umfangreich modernisiert und durch eine attraktive Saunalandschaft erweitert.

 

Im Freibad- und Saunabereich sind noch Elemente der alten Anlage zu sehen bzw. dieser nachempfunden. Das Bad liegt im Herzen Dresdens am Großen Garten. Es ist sehr gut mit den barrierefreien öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In der Helmut-Schön-Allee sind an beiden Enden Behindertenstellplätze vorhanden. Autofahrer mit Behinderung können ebenfalls vorher anrufen, um einen neben dem Eingang auf dem Badgelände gelegenen Parkplatz zugewiesen zu bekommen.

 

Im Hallenbad stehen das Schwimmersportbecken (25 m / 27°C), das Erlebnisbecken (30°C, 80 cm bis 130 cm tief) mit Liegemulde, Wasserkanone, Massagebank und Breitspeier, sowie ein Planschbecken (32°C) mit Minirutsche zur Verfügung. Eine besondere Attraktion ist die 93 m lange Rutsche. Über den Strömungskanal kann man in der kalten Jahreszeit das Vierjahreszeitenbecken draußen nutzen. Im Sommer weist es 18 – 26°C auf. Im Winter ist es wie das Erlebnisbecken drinnen 30°C warm, jedoch nicht in der ganzen Fläche außen nutzbar. 

 

Der Übergang vom Hallen- zum Freibadbereich führt durch ein „Durchschreitebecken“, welches auch im Rollstuhl stufenlos durchrollt werden kann.

 

Zum  Freibad gehören  Schwimmerbecken (16°C – 23/24°C) und Nichtschwimmerbecken (18°C - 26°C) mit Breitrutsche und Planschbecken.  Das Schwimmerbecken ist ursprünglich für Wettkämpfe konzipiert. Daher führt ins Wasser keine Treppe, sondern nur eine Leiter. Die Außenbecken haben einen erhöhten Beckenrand auf 40 cm. Das Badpersonal hilft gern beim Ein- und Ausstieg.

 

Der mobile Schwimmbadlifter kann in der Halle am Schwimmsport- und Erlebnisbecken eingesetzt werden. Am Schwimmsportbecken im Freibadbereich ist das nicht möglich.

 

Das Arnholdbad verfügt über drei badeigene Duschrollstühle. Jeweils einen im Freibad-, Hallenbad- und Saunabereich.

 

Die Umkleideräume mit den Garderobenschränken im Hallenbad sind eng und bieten keinen Platz zum Umsetzen. Dafür ist die barrierefreie Dusche mit WC DIN-gerecht ausgestattet und verfügt sogar über Klappliegen in Rollstuhlhöhe. Für Freibadbesucher mit Behinderung steht am Durchgang nach draußen eine barrierefreie Sammelumkleide mit Dusche und WC zur Verfügung. 

 

Am Eingang zum neuen Saunabereich wurde für behinderte Saunagäste  eine großzügige Umkleide mit Dusche und WC eingerichtet. Diese ist ebenfalls mit einer Klappliege ausgestattet. Der Saunabereich ist durchgängig mit dem Rollstuhl befahrbar. In den meisten Themensaunen sind die untersten Sitzbänke nach hinten verschiebbar, so dass Rollstühle dort mehr Platz haben, als auf den ersten Blick erkennbar ist.

 

Die genauen Daten unserer letzten Erhebung am 08.11.17 finden Sie hier:

Erhebungsbogen Barrierefreiheit

Georg-Arnhold-Bad
Helmut-Schön-Allee 2
01069 Dresden


Telefon: 0351/4942203
E-Mail: info@dd-baeder.de

Das Bad ist barrierefrei.


Aktuelle Öffnungszeiten, Wegbeschreibungen u.a. finden Sie

dresdner-baeder.de